Frischkäse aus Nüssen + Brottrunk

Ich glaube das am häufigsten angefragte Rezept auf meinen Kanälen war mein Frischkäse. Ich habe mich immer wieder gesträubt dagegen, da diese Sache wie ich sie nenne so einfach und minimalistisch ist. Wer mich kennt weiß, das ich nicht unbedingt ein Freund von schwierigen Dingen bin. Ich hab etwas herum gefeilt und meine Versuche mit Brottrunk gemacht. Wer seine eigenen Milchsäurebakterien machen möchte, kann Gemüse Milchsauer einlegen und das Wasser hinterher zur Käseherstellung verwenden. Ist wahrscheinlich für die von euch interessant, die Zöliaki haben da der Brottrunk leider nicht glutenfrei ist. Ich gehe also im heutigen Post auch der Frage nach, was kann man aus Brotdrunk machen? Die Nüsse sind wieder von Mark, seine Produkte schätze ich inzwischen wirklich und kann sie euch wärmstens ans Herz legen. Wer ein wirklich ehrliches Unternehmen unterstützen möchte, der klickt auf die Links neben den Nusssorten unterhalb.

Ihr benötigt
150g Cashewnüsse (online bestellen)
100g Mandeln (online bestellen)
125ml Brottrunk
Salz nach Geschmack
Kräuter nach Geschmack
Hefeflocken

Die Nüsse gerne über Nacht in Wasser einweichen lassen, damit man am nächsten Tag ein cremiges Ergebniss beim Mixen hat. In meinem Beispiel verwende ich Cashewbruch, der ist mindestens genauso gut und da ich für die Herstellung von Käse keine ganzen Nüsse benötige, kommt der Bruch von Mark natürlich super in Frage. Bitte das Wasser der Nüsse wegschütten, bitte gebt alles in einen Mixbecher oder in euren Blender und schüttet 125ml Brottrunk dazu. Salzt die Masse gut, damit die Milchsäurebakterien es leichter haben das ganze zu säuren. Hefeflocken dazu und Gewürze zum Schluss in der letzten Minute noch mit dazu geben.
Wenn eure Masse cremig ist, seid ihr auf der sicheren Seite. In meinem Fall könnte man die ganze Sache noch etwas dünner machen, da durch die Fermentation die Masse wieder dicker wird. Ich mags aber so und möchte euch mein Rezept so auch weiter an die Hand geben. Füllt die ganze Sache in ein sauberes Glas, falls ihr nochmal sicher gehen möchtet könnt ihr das Glas heiß ausspülen.

WICHTIG das Glas nun mit offenem Deckel an einen warmen Ort stellen, damit die Bakterien ihre Arbeit leisten können. Schraubt den Deckel nur leicht aufs Glas. Es muss Luft entweichen können, welche beim fermentieren entsteht. 

Keine Angst vor Schimmel, es kann überhaupt nichts passieren. Euer Frischkäse braucht den Brottrunk und das Salz um selbst sauer zu werden. Ich habe in mein Rezept noch Hefeflocken gepackt. Natur schmeckt das Ganze mindestens genau so gut. Experimentiert mit Gewürzen wie ihr möchtet. Lasst euer Glas 24 Stunden arbeiten, je länger desto herber und saurer. Ich nenne das Ganze Simply V zum selber machen :). Viel Erfolg

You Might Also Like

0 Kommentare