Bullet Journal Update Mai 2017

So schnell vergeht ein Monat und ich bin auch schon fast am Ende dieses einen Notizbuchs. Es kommt mir fast so vor, als hätte ich gestern damit angefangen. Ein Monat und dann darf ich endlich das Buch anfangen, dass ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Fakt ist, mein Bullet Journal hat mit der Zeit so richtig viel Charakter bekommen, so voll und gebraucht gefällt es mir im Moment einfach unwahrscheinlich gut. Da steckt halt einfach mal mein Leben der letzten Monate darin.
Diesmal habe ich mich für mein erstes Washitape entschieden, das ich mir vor Jahren mal beim Einkaufen mitgenommen hatte. So richtig wusste ich allerdings nicht, was ich damit anfangen soll. Mein goldener Kuli hat dann auch Einzug in meinem Bullet Journal genommen. Ihn wie auch einen Silbernen hatte ich vor kurzem bei Hema gekauft. Er brauchte eine Zeit lang, bis er eingeschrieben war.
Als ich gestern in der Apotheke war, ging mir so richtig der Arsch auf Grundeis. Überhaupt hatte ich mich diesmal ziemlich  mit meinem vorgeschriebenen Budget einfach total verschätzt. Es hat sich bei mir nämlich so eingebürgert, das ich mich noch vor dem 1. eines jeden Monats hinsetze und überlege was ich so brauche. Ich möchte einfach Impulskäufe verhindern, um so sinnlos Geld auszugeben. Wir kennen das alle, am Ende des Monats frägt man sich einfach jedes Mal wo das ganze Geld geblieben ist.
Mit meinem Habit Tracker komme ich gut zurecht, nur sind für mich einige Themen irgendwie nicht notwendig. Das soll heißen, dass ich einfach jetzt schon etwas länger beobachte, dass ich nichts eintrage. Am Gluten Thema halte ich aber trotzdem irgendwie noch fest, vielleicht klappt es ja doch noch mit uns.
Zwei Seiten, die für mich einfach zusammen gehören und irgendwie auch wichtig sind. Mit der Gesundheitsseite habe ich mir ein Bewusstsein geschaffen, was im Moment ist. Ob ich nun Probleme mit meinen Füßen habe, mein Magen mal wieder anhand der Unverträglichkeiten nicht so tut wie er soll, oder es mir einfach gut geht. Stimmung und Gesundheitszustand hängen einfach direkt zusammen.
Ich bin diesmal sogar eins weiter gegangen und schau nun, wie viel ich eigentlich schlafen und wie sehr das mit meiner Stimmung und meinem Gesundheitszustand zu tun hat. Was ich jetzt schon weiß ist, dass ich bei 8 Stunden eine ziemlich gut ausgeruhte Qualität an den Tag bringe. Bei 5 Stunden kannst du mich original wegschmeißen.
Hast du dir eigentlich schon einmal Gedanken darüber gemacht, für was du eigentlich Dankbar bist? Je simpler und einfacher die Dinge sind, desto selbstverständlich nehmen wir es. Ob mir nun ein Mann im Regen entgegen kommt und kurz vor dem Bordstein wartet um mich vorbei zu lassen, weil unsere Schirme nicht aneinander vorbei kommen, oder 1 cent das man auf der Straße findet. Mir hat Goerki zweimal auf einen Kommentar bei YouTube geantwortet, hätte ich das nicht aufgeschrieben hätte ich nicht bemerkt wie dankbar ich wirklich bin.
Meinen goldenen Kuli hatte ich bereits ja schon einmal erwähnt. Ich schreibe mit ihm so gerne, dass ich die anderen Kulis die ich zuvor verwendet habe, einfach überhaupt nicht mehr in die Hand nehme. Bei meinem ersten Hema Raubzug durften auch diese Stempel nicht fehlen. In Verbindung mit dem Stempelkissen das ich von einer Abonnentin zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte, spielte also nicht nur das Washitape mit den Punkten eine große Rolle.

Und wie sieht euer Bullet Journal im Mai aus? Falls ihr Links habt, gerne her damit. Ich lasse mich gerne bei anderen inspirieren.

Liebe Grüße
Coco

You Might Also Like

0 Kommentare