Flammkuchen mit Dr. Oetker Creme Vega

Für mich wie auch für jeden anderen da draußen der schon länger Vegan leben, war es glaube ich schon ein dickes Ding, das Dr. Oetker endlich eine vegane Creme Fresh auf den Markt gebracht hat. Ich glaube, einer der Gründe für mich waren bis jetzt das ich nie Flammkuchen machte, das es einfach keinen entsprechenden Ersatz gegeben hatte. Ich hatte schon hin und wieder Hafersahne und Co im Sinn, aber Lust machte mir das nicht. Probieren wir also heute zum ersten Mal dieses Produkt aus und belegen somit gleich einen Flammkuchen damit.



Für den Teig benötigt ihr:
250g Mehl, bevorzugt 550 Weizenmehl
2 EL ÖL
150ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker
2 EL Rapsöl

Bitte versucht das Salz nicht mit der Hefe in Kontakt kommen zu lassen. Hier kann es nämlich passieren, das euer Teig genau aus diesem Grund nicht aufgeht. Bitte lasst ihn, bevor ihr in weiter verarbeitet 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen.

Hauptdarsteller wird heute dieses Produkt sein, ich konnte es nicht lassen und musste ein wenig probieren. Creme Vega besteht leider aus Soja und ich vertrage zum Einen Soja nicht sonderlich gut, desweiteren kann ich den Geschmack einfach so überhaupt nicht ausstehen. Sojaprodukte, ob es Sojasahne, Sojamilch oder Joghurt ist, haben so einen merkwürdigen süßlichen Geschmack, der mir überhaupt nicht gefällt. Als Unterlage für einen leckeren Flammkuchen, dürfte es aber gut gehen. Ich habe eine kleine Bitte an euch, könnt ihr mir bitte in den Kommentaren beantworten, was ihr als Belag für euren Flammkuchen verwendet? Ihr währt mir eine große Hilfe. 

Für den Belag verwende ich
3-4 Stangen grünen Spargel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz und weißer Pfeffer nach Geschmack
1 halber Becher Dr. Oetker Creme Vega
2-3 getrocknete Tomaten
etwas geräucherter Paprika

Das Ganze kommt bei 220 °C für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Je nachdem wie euer Backofen heizt, verlängert oder verkürzt ihr die Backzeit. 

Mein Fazit ist einfach fantastisch, es passt gut auf den Flammkuchen und der Geschmack in Verbindung mit den Gewürzen ist toll. Allerdings macht es besser wie ich und verwenden getrocknete Tomaten in Öl. Meine waren trocken und sind dann auch etwas schwarz geworden. Guten Appetit und liebe Grüße. 

Coco

You Might Also Like

0 Kommentare